::: die Marktkirche


Die Clausthaler Marktkirche zum Heiligen Geist wurde von 1637 bis 1642 erbaut und 1689 erweitert. Den Bau der barocken Marktkirche bezahlte die Berghauptmannschaft, weil die Bergleute trotz des Dreißigjährigen Krieges reiche Ausbeute erarbeiteten. Die dreischiffige Hallenkirche, die fünf Seitenkapellen hat, ist die größte Holzkirche in Mitteleuropa. Sie wurde fast ganz aus Harzer Fichte gebaut, nur die tragenden Boden­schwellen sind aus Eiche.