::: die Teufelsmauer

Am nördlichen Harzrand, von Blankenburg bis Ballenstedt, zieht sich eine bizarr zerklüftete Felsformation entlang, die Teufelsmauer. Hierbei handelt es sich um eines der ältesten Naturschutzgebiete in Deutschland. Eine der beeindruckendsten Stellen ist bei Weddersleben zu finden, wo auch einige dieser Aufnahmen entstanden sind. An der Straße zwischen Neinstedt und Weddersleben befindet sich ein kleiner Parkplatz, von dem aus in wenigen Minuten dieser Teil der Teufelsmauer erreicht werden kann.

 

Nach einer alten Sage wollte der Teufel den Harz als sein Herrschaftsgebiet mit einer Mauer umgrenzen, die aber bis zum Morgengrauen fertig sein musste. Der Hahn einer Bauersfrau, der zum Markt getragen werden sollte, krähte noch vor Tagesbeginn und vor lauter Wut über die unfertige Arbeit warf der Teufel einen großen Felsen auf die Mauer und zerstörte sein unvollendetes Werk. Die Reste sind noch heute zu sehen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0